Steinschaler Dirndlbahnhof: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K
K
Zeile 1: Zeile 1:
 
Marken orientierte  Neugestaltung des Areals um den Bahnhof [[Steinschal  Tradigist]] als „Dirndl-Bahnhof“.  
 
Marken orientierte  Neugestaltung des Areals um den Bahnhof [[Steinschal  Tradigist]] als „Dirndl-Bahnhof“.  
  
Das Gelände umfasst die unmittelbare Ankunft, sowie den Weg zum Hotel Steinschalerhof durch die und entlang der [[Steinschaler Gärten]].
+
Das Gelände umfasst den Ankunftbereich und den Weg zum Hotel [[Steinschalerhof]] durch die bzw.  entlang der [[Steinschaler Gärten]].
  
Betonung ist auf der [[Dirndl]] gesetzt, die als „Regionalmarke Dirndl“ weiter verstärkt.
+
Der Folus liegt auf der Markenfrucht [[Dirndl]], die als „Regionalmarke Dirndl“ weiter gestärkt wird.
Dem Betrachtern wird vermittelt „Ich bin im [[Dirndltal]] angekommen.“
+
Dem Betrachtern wird vermittelt „Ich bin im [[Dirndltal]] angekommen.“
  
 
==Zielgruppen==
 
==Zielgruppen==
 
[[Bild:SG Himmelstreppe.jpg|450px|right|Himmelstreppe fährt durch die Steinschaler Gärten]]
 
[[Bild:SG Himmelstreppe.jpg|450px|right|Himmelstreppe fährt durch die Steinschaler Gärten]]
  
* Mit der Bahn ankommende Gäste begegnen am Weg zum [[Steinschalerhof|Wildkräuterhotel]] den [[Dirndl]]n interaktiv.
+
* Mit der Bahn ankommende Gäste begegnen interaktiv am Weg zum [[Steinschalerhof|Wildkräuterhotel]] den [[Dirndl]]n.  
* Bahngäste im Zug, die einen Blick auf Pflanzen und ausgestellte Schautafeln und Exponate erhaschen werden neugierig und steigen das nächste Mal vielleicht hier aus.
+
* Bahngäste im Zug, die einen Blick auf Pflanzen und ausgestellte Schautafeln und Exponate erhaschen, werden neugierig und steigen das nächste Mal vielleicht hier aus.
 
* Besuchern der [[Steinschaler Gärten]] wird bei Führungen die Dirndl anschaulich präsentiert.  
 
* Besuchern der [[Steinschaler Gärten]] wird bei Führungen die Dirndl anschaulich präsentiert.  
 
* Kunden des Hofladens, die die [[Dirndl]]-Pflanzen in in Natura sehen wollen, von denen die köstlichen gesunden Produkte stammen.  
 
* Kunden des Hofladens, die die [[Dirndl]]-Pflanzen in in Natura sehen wollen, von denen die köstlichen gesunden Produkte stammen.  

Version vom 11. August 2015, 15:03 Uhr

Marken orientierte Neugestaltung des Areals um den Bahnhof Steinschal Tradigist als „Dirndl-Bahnhof“.

Das Gelände umfasst den Ankunftbereich und den Weg zum Hotel Steinschalerhof durch die bzw. entlang der Steinschaler Gärten.

Der Folus liegt auf der Markenfrucht Dirndl, die als „Regionalmarke Dirndl“ weiter gestärkt wird. Dem Betrachtern wird vermittelt „Ich bin im Dirndltal angekommen.“

Zielgruppen

Himmelstreppe fährt durch die Steinschaler Gärten
  • Mit der Bahn ankommende Gäste begegnen interaktiv am Weg zum Wildkräuterhotel den Dirndln.
  • Bahngäste im Zug, die einen Blick auf Pflanzen und ausgestellte Schautafeln und Exponate erhaschen, werden neugierig und steigen das nächste Mal vielleicht hier aus.
  • Besuchern der Steinschaler Gärten wird bei Führungen die Dirndl anschaulich präsentiert.
  • Kunden des Hofladens, die die Dirndl-Pflanzen in in Natura sehen wollen, von denen die köstlichen gesunden Produkte stammen.
  • Gäste die mit Pkw abreisen, aber vor Ort die Bahn für Ausflüge nutzen (ein hoher Anteil der Gäste)

Die Auswahl der neu zu pflanzenden Dirndlstauden wird nach fachlich mit der Pflanzenbiotechnologie Unit (PBU) von der Universität für Bodenkultur (BOKU) nach abgestimmten Kriterien. Diese Pflanzen dienen auch als Probenlieferanten für die Forschung.

Das botanische, aber auch lebensmitteltechnische – und gesundheitsrelevante Wissen zur Dirndl erarbeitet und liefert die PBU von der Boku.

Wissensvermittlung

  • informativen Schautafeln rund um das Thema Dirndl
  • wissenschaftlichen Publikationen in Garten-relevanten Fachjournalen und Gartenzeitschriften
  • Foldern und im Internet

Ziel, ist die Marke Dirndl bzw. Dirndltal massiv zu verstärken!


</gallery>