Seminarraum Elmara (Steinschalerhof)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo Steinschalerhof - Bildteil

Steinschalerhof -> Südgartenhaus -> Kräuter-Stockwerk (Erster Stock)

Seminarraum Elmara

Pausenzone für Raum Elmara

Heller Seminarraum im Südgartenhaus im ersten Obergeschoß.

Besesselungsvarianten:

Namenserklärung Elmara

Raum Elmara

Frau Maria Schnabl (1904 - 1999) war die ältere Schwester der Mutter von Johann Weiß.
Sie war eine Schulkollegin von Kardinal Dr. Franz König. Beide besuchten die Volksschule in Kirchberg und hatten den gemeinsamen Schulweg. Dieser Schulweg ist heute der Kardinal König Weg.

Sie ging mit 18 Jahren zu den Schulschwestern des Hl. Franziskus in Vöcklabruck ins Kloster. Hier erhielt sie den Klosternamen Elmara. Als Schwester Elmara studierte in Salzburg neben Mathematik noch zwei weitere Fächer in denen im Klostergymnasium Mangel an Lehrkäften herrschte.

Mutter Elmara

In den 50er und 60er Jahren war sie 18 Jahre lang die Generaloberin des Ordens. Daher wurde sie ab diesem Zeitpunkt nicht mehr mit Schwester (üblich ist Schwester, gefolgt vom Klosternamen) sondern mit Mutter Elmara angesprochen.

Sie war bis ins hohe Alter geistig sehr aktiv und hat bis zum 75. Lebensjahr die zahlreichen Baustellen des Klosters und der meisten Außenstellen betreut.

Betreuen hieß für sie nicht nur Ausschreibungen und Verwaltungsarbeiten, sondern auch aktive Baustellenbesichtigung (notfalls über das Gerüst zur Fassade).

Technische Daten Seminarraum Elmara

Stiege Südgarten
  • Internetanschluß: XDSL 8 MBit download
  • freues WLAN
  • Pausenzone vor dem Seminarraum
  • Pausenraum
  • Ausgang in den Steinschaler Garten - siehe Bild

Könnte Sie interessieren

Seiten zu Ihren Seminarmöglichkeiten in den Steinschaler Naturhotels