Lattich

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Gärten Logo

Lattich (Lactuca) ist eine Gattung in der Familie der Korbblütler (Asteraceae).

Kräuter-Frieda zum Lattich

Lattich

Der Lattich ist die Urpflanze unseres Kopf-Salates. Der Kompasslattich, eine Lattichart, dreht sich je nach Sonnenstand mit der Sonne. Daher stammt auch der Name Kompasslattich.
Die schwertförmigen stacheligen Blätter unterscheiden den Lattich von seinen vielen Kultur-Nachkommen, den heutigen Kopf- und Pflücksalaten.

Der Lattich ist der Urvater einer ganzen Salatfamilie.

Der Lattich schmeckt leicht bitter und sondert beim Abbrechen einen milchigen Saft ab. Aufgrund der Spitzen und einiger (sehr) weicher Stacheln wird er fälschlich oft als Distel angesehen.

Ganz typisch sind die Blüten und der Samenstand. Sie sind leicht mit denen des Kopfsalates zu verwechseln.

Für den Gebrauch in der Küche als Salat empfiehlt es sich nur die jungen Blätter, die vor der Blüte entstanden sind, zu verwenden.

In einigen Sprachen hat sich das Wort "Lattich" bis heute für Kopfsalat erhalten:

  • lettuce (englisch)
  • latuga (italienisch)
  • laptuca (rumänisch)

Könnte Sie interessieren:

Lattichblatt im August - Gegenlicht
Lattich - Kulturform heute: Spargelsalat
Lattich  - der "Ursalad"