Indianernessel (Monarda)

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Steinschaler Gärten Logo

Indianernessel und Indianernesselsaft

Indianernessel Blüten

Der wissenschaftliche Name für die Indianernessel ist Monarda fistulosa.

Sie stammt ursprünglich aus Nordamerika, wo sie als Heilmittel gegen Erkältungen und Erkrankungen der Bronchien verwendet wurde.

Die Indianernessel (Monarda) stammt aus Nordamerika. Durch ihre nesselartigen, aromatisch duftenden Blätter hat sie den Namen erhalten.
Aus den Blättern stellten einzelne Indianerstämme einen Tee (gegen Erkältung) her.

Indianernessel

Indianerbessel mit Biene

Die Indianernessel wird in den Steinschaler Gärten kultiviert. Aus den Blütenblättern wird der Dicksaft für den Indianernesselsaft gewonnen.

Dicksaft heißt, er wird mit Wasser verdünnt getrunken. Die klassichen Dicksäfte werden normalerweise mit Leitungswasser gemischt. Natürlich steht Ihnen auch Mineral oder Soda mit CO² zur Verfügung.

Indianernessel mit "Stockblüte"

Dicksaft wird im Gegensatz zu Sirup kalt hergestellt. Dicksaft zeichnet sich durch einen höheren Gehalt an Aromastoffen, sowie reduziertes Transportgewicht gegenüber Fruchtsäften mit ihrem höheren Wassergehalt aus.

Einige Indianernesselbilder

Indianernesselblüten-Parade
Flüssiger Gartengnuss: Minzenwaser
Feldwespe auf Indianernessel
unterschiedliche Blüten zum Trocknen