Gartenführung

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unser Naturgartenmotto:
Traue keinem Garten ohne Unkraut (Wildkräuter)!

Gärten Logo Bildteil.jpg
Steinschaler Gärten Logo
Naturgartenlogo 445px

Entdecken Sie die"besonderen Naturgärten" des Mostviertels - die Steinschaler Gärten!

Über 32.000m² Fläche, ca. 1.000 verschiedene Pflanzen, ohne Verwendung von Chemie und externen Dünger mit nachhaltiger, CO2 reduzierender "pflugloser Bewirtschaftung". Trotz (oder wegen) der extensiven Bewirtschaftung haben wir einen guten Ertrag für die Steinschaler Küche.

Borretsch und Königskerzenblüte

Achtung:
es ist ein Naturgarten, der absolut nicht "geschleckt" aussieht.
Wenn Sie einen klassischen Garten suchen, dann sind Sie bei uns nicht richtig.

Führung im noch unbewachsenen Südgarten (1995) - J. Weiß

http://de.steinschalerwiki.at/index.php?title=Spezial%3ASuche&search=Ortstafel Sehr wohl sind Sie richtig, wenn Sie durch Naturgartenmethoden sich Arbeit im eigenen Garten ersparen wollen. Sie bekommen hier dazu viele Tipps uhd Hinweise.

Eine Gartenführung bei Regen ist kein Problem. Auch für nasses Wetter ist gut vorgesorgt.

Unser Credo:
Wissen und Pflanzen vermehrt man durch teilen!

Entdecken Sie die vielen entscheidenden Vorzüge des Mulchens bei einer Steinschaler Gartenführung.

Vielfalt sehen und erleben

Gartenführung J. Weiß
Führung im Winter:  Speiserübchen Ende Dezember

Die Steinschaler Hotels liegen in der lieblichen Landschaft des Pielachtales, auch Dirndltal genannt. Die weitgehend erhaltene, alte Kulturlandschaft des Tales verführt zu Wanderungen und Exkursionen in der Natur.

Rabattlbegrünung beim Mariazellerbahnbild

Regionale Produkte und Gerichte sind der Mittelpunkt der kulinarischen Angebote. Das ist auch der Grund für unseren doch recht großen Garten.

Johann und Annemarie Weiß haben diese, mehr als 180 jährige, Tradition in der Familie und in den Steinschaler Gärten fortgeführt und zum Mittelpunkt ihrer Hotelphilosophie gemacht.

Natur, Nachhaltigkeit und das Besinnen auf traditionelle landwirtschaftliche Produkte sind der Schwerpunkt. Die hoteleigenen Gärten liefern Bio–Produkte für die Hotelküche und den Hofladen.

Johann Weiß ist es ein persönliches Anliegen, den Nachhaltigkeitsgedanken und Naturkenntnis auch an seine Gäste zu vermitteln, auch wenn das manchmal etwas schwierig ist.

Erleben Sie das Steinschaler Gartenmodell, nach dem wir nun zwei Jahrzehnte unsere Gärten betreiben.

Entdecken Sie die erstaunliche Vielfalt der Steinschaler Naturgärten bei einer kompetenten und lockeren Führung.
Wenn Sie danach oder vorher die Möglichkeit haben, probieren Sie doch im Restaurant die Steinschaler Wildkräuter-Küche aus.

Die Steinschaler Naturgärten sind eine nahtlose Fortsetzung der Pielachtaler Kulturlandschaft mit ihrem Charakter als „Gärten der Bauern“.

Entdecken sie mit einer Führung die Steinschaler Naturgärten

Hier wird naturnah biologisch produziert und experimentiert. Neben den Nutzgärten laden auch noch viele andere „Gartln“ mit idyllischen Teichen und weiteren Biotopen rund um eine großzügige Teichlandschaft zum genussvollen Verweilen ein.

Erleben Sie die erstaunliche Vielfalt der Steinschaler Naturgärten. Vom Schaugarten über Produktionsgarten für Kräuter, Wildkräuter, Gemüse, Blumen und Salate, den Wassergarten (Steinschaler Teiche) bis zum Nostalgiegarten (Aufenthaltsgarten) sehen Sie die Steinschaler-Hauptgärten.

Dauer der informativen Naturgartenführung: ca. 1 – 1,5 Stunden
Führer: DI Johann Weiß oder Gartenleiterin Frieda (vulgo Kräuter-Frieda)

Praxisnahe Führungen

Blüten bei Eingang-Produktionsgarten
Gartenführung JW bei Erklärungen

Bei der Führung wird sehr praxisnah die naturnahe Gartengestaltung und extensive Gartenbetreuung auf biologische Weise erläutert. Natur vor der Haustüre ist bei uns kein Schlagwort sondern wird rund ums Hotel und in den Steinschaler Gärten gelebt.

Sie erhalten wertvolle Tipps für ‚faules Gärtnern’ zu Hause und über neue (alte) Pflanzen. Die interessante Pflanzenauswahl in den Gärten der Steinschaler Naturhotels ist regional und beinhaltet auch alte Sorten. Die Gartenprodukte kommen frisch in die Hotelküche.

Vom Schaugarten über Produktionsgarten für Kräuter, Gemüse, Blumen und Wildkräuter, den Wassergarten (Steinschaler Teichen) bis zum Nostalgiegarten (Aufenthaltsgarten) sehen Sie die Hauptgärten des Steinschalerhofes.


Bei der Führung wird praxisnah die naturnahe Gartengestaltung und extensive, biologische Gartenbetreuung auf einfache Weise erläutert. Natur vor der Haustüre ist hier kein Schlagwort, sondern wird in diesen Gärten gelebt.

Viele wertvolle Tipps, auch für ‚faules Gärtnern’ (bei der Spezialführung Faules Gärtnern), nehmen die Besucher mit.

Die interessante Pflanzenauswahl in den Gärten ist regional orientiert. Sie hat auch eine starke Komponente zur Verwendung in der Küche aber auch für Pflanzen zum Dekorieren in der Saison.

Die sehr hohe Biodiversität:
Es gibt ca. 1.000 verschiedene Pflanzen in allen Steinschaler Gärten.

Jede Jahreszeit hat in den Gärten ihr eigenes optisches Flair. Öftere Spaziergänge durch die Gärten zeigen anschaulich den Jahres-Kreislauf der Natur.

Gartenführung Steinschaler Gärten

Schaugärten

Ursprünglich waren die Steinschaler Gärten reine Produktionsgärten. Durch die Vielfalt der Pflanzen und die extrem naturnahe Bewirtschaftung mit einem sehr hohen Gewicht auf Humusaufbau kamen immer mehr Gäste, die den Garten erläutert haben wollten.

So entwickelte sich der Produktionsgarten auch zum Schaugarten.

Fakten Steinschaler Gartenführungen

Gartenerklärung für MTB-ler
  • Dauer der Naturgartenführung: ca. 1 – 1,5 Stunden
  • Führer: DI Johann Weiß oder Gartenleiterin Frau Frieda
    • bitte beachten Sie unsere attraktiven Kombiangebote mit Essen
  • Anzahl: ab 20 Personen
  • Zeitraum: schneefreie Zeit von April bis November
  • Treffpunkt: Rezeption Steinschalerhof
  • Gruppen bitte Anfragen!

Ablauf - Erlebnis Steinschaler Naturgärten

Blick in den Produktionsgarten

Nach einer kurzen Einführung zum Thema Naturgarten im Hotel sehen Sie die Hauptgärten des Steinschalerhofs:

vom Schaugarten über die Produktionsgärten für Kräuter, Wildkräuter, Gemüse, Blumen und Salate (alte Sorten), den Wassergarten bis zum Nostalgiegarten.

Optional:
Den Abschluss der Naturgartenführung kann eine kleine Wildkräuter-Verkostungs-Station machen. Dabei können Sie die vorher erlebten Kräuter gleich schmecken!

Führer: DI Johann Weiß oder Gartenleiterin Frieda (vulgo Kräuter-Frieda)

Für Gruppen gibt es verschiedene Themenführungen wie z.B.

Fragen Sie uns einfach danach.

Information und Buchung

R. Düringer mit Hans Weiß in den Steinschaler Gärten
  • Zeitraum: Ganzjährig

Jedoch ist in der vegetationslosen Zeit ist optisch weniger zusehen, jedoch für Interessierte nicht minder interessant.

Könnte Sie interessieren

Entdecken Sie die Viefalt der Steinschaler Gärten

Erleben Sie eine Führung rund die Dirndl:

SG-Gartenführung Gruppe 2010

Video: Kräutergartenführung mit Frieda

Mehr zum Thema Ausflug:

Kleine Galerie Gartenführung

Gartenführung bei Betriebsausflug
Ernte in Scheibtruhe - Anfang November
Machen Sie dabei Bekanntschft mit der Dirndl - hier Ernte reife Dirndln
Folientunnel im Frühjahr - Ansicht
Besucher bewundern die Natur
Ernte in Scheibtruhe Anfang November
Erntescheibtruhe mit Gurken und Zucchini