Fuchsien Vroni

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndltallogo
Fuchsie der Veronika Riegler

Schaugarten Veronika Riegler, Loich – Die Fuchsien-Vroni

Vor weit über zwanzig Jahren kam es für Veronika Riegler in Pottenbrunn zur ersten prägenden Begegnung mit Fuchsien. Damals wurde von den Österreichischen Fuchsienfreunden eine der ersten Ausstellungen veranstaltet. „Zwei große Fuchsienstöcke hatte meine Mutter besessen, ich kannte die Pflanzen daher schon“, erzählt Frau Riegler. Aber so richtig packte sie die Leidenschaft dort vor Ort zwischen den zahlreichen verschiedenen, einfärbigen und zweifärbigen, hängenden und aufrechten Sorten.

Von ihrem Mann wurde Frau Riegler liebevoll die „Fuchsien-Vroni“ genannt. Auf 500 m Seehöhe liegt der Garten der Sammlerin. Im Laufe der Jahre hat sie die steilen Hänge rund um den kleinen Bergbauernhof im Pielachtal in ein Kübelpflanzenparadies verwandelt. Auch bei Engelstrompeten, Schönmalven und Oleander zählt Veronika Riegler schon viele Sorten.

Die imposante Kollektion umfasst mittlerweile knapp 500 Sorten Fuchsien – darunter auch winterharte und ein spezielles „Österreicher-Eck“. „Ich bevorzuge die österreichischen Sorten – warum soll ich denn ausländische nehmen, wenn wir doch hier im Lande so gute Züchter haben?“, gibt sich Frau Riegler patriotisch.

In den vergangenen Jahren ergänzte Veronika Riegler ihr bereits überwältigendes Sortiment noch mit etwa 300 Kräutern. Vor allem Heilkräuter haben es der Sammlerin angetan.

Botanischer Garten im Dirndltal

Garten der Fuchsien Vroni

Frau Veronika Riegler, weit besser bekannt als Fuchsien Vroni, führt einen bekannten Schaugarten in der Loich.

Die Fuchsien-Vroni kennt nicht nur über 600 Sorten an Fuchsien, sie stellt diese auch aus und erzählt alles Wissenswerte darüber. Diese Blumenpracht sollte man sich nicht entgehen lassen. Es gibt außerdem Oleander, Pelargonien, Abutilon uvm.. Neu dazu gekommen sind eine Kakteenecke und ein Kräutersteig mit über 100 heimischen Kräutern. Nebenbei gibt`s eine kleine Erfrischung.

Statistisches

Frau Riegler - Vulgo "Fuchsien Vroni"
  • Anzahl der Fuchsien 2008: 450
    • davon 150 österreichische Sorten
  • Anzahl der Kräuter: ca. 250
  • Anzahl der Burgmansien: 19 (steigend)
  • Fläche: ca.: 300 m² - klein aber fein
  • Zahlen geben immer die Anzahl der verschiedenen Arten an

Beschreibung

Der Garten der Veronika Riegler ist ganz dem Thema Blütenpflanzen gewidmet. In der Vegetationszeit ist der auf 500 m Seehöhe gelegene Garten ein wahres Blütenmeer. Fuchsien sind zwar die unübersehbaren Höhepunkte der Anlage, aber die Besitzerin hätte sich auch den Namen Engelstrompeten-Vroni, Duftpflanzen- Vroni, oder Opuntien-Vroni verdient!

Eigentlich ist der Garten längst kein gewöhnlicher Schaugarten mehr, sondern ein kleiner Botanischer Garten mit bemerkenswerten Sammlungen.

Mit großem Gefühl für die standörtlichen Besonderheiten wurde in dem steilen Berggarten jeder Quadratzentimeter genutzt und es gibt kaum eine Stelle, die nicht als Pflanzplatz für exotische Schönheiten ausgewählt wurde. Sogar das Dach des Fuchsien-Überwinterungshauses ist eine Gartenfläche für genügsame Fetthennen-Arten.

Führung

Ein Schaugarten wie der von der Fuchsien-Vroni wäre nur halb so interessant, gäbe es da nicht die sehr kompetente Gartenführung durch die Besitzerin. Die vielen Pflanzenraritäten, -kuriositäten und -schönheiten lassen bei vielen Besuchern den Wunsch aufkommen, den eigenen Garten auch ein wenig anzureichern.

Den Grundstein für ihre Liebe zu Pflanzen setzte einst der Volksschuldirektor, der sie Blüten und Zweiglein beschriften ließ.

Auch hierfür ist vorgesorgt! Für einen Unkostenbeitrag kann man bei der Fuchsien-Vroni Überschusspflanzen aus ihrem „Reservegarten“ mitnehmen.

Praktische Informationen

Fuchsie Leopold

Geöffnet:

  • 15. Juli bis 15. August
  • ab 13.00 Uhr
  • Gruppen werden um telefonische Voranmeldung gebeten!
  • Anfahrt vom Steinschalerhof:
    • mit dem Auto auf der B39 nach Dobersnigg
    • Richtung Loich auf der Landesstraße
    • 2. Straße links abbiegen (knapp 1 km vor dem Ort Loich)
  • mit der Mariazellerbahn - bis Bahnhof Loich
    • zu Fuß vom Bahnhof bis zur Fuchsien-Vroni ca. ½ bis ¾ Stunde.
  • Witterungsabhängig: Ja - nur bei Schönwetter, kein Regen
  • Dauer: ca. 1 ½ Stunden bzw. nach Interesse
  • Ausrüstung: bequeme Kleidung
  • Gruppengröße: bis ca. 60 Personen

Kontakt

  • 3211 Loich
  • Rehgrabengegend 4
  • 0043 2722 8355

<googlemap version="0.9" lat="48.054218" lon="15.445404" type="terrain" zoom="13"> 48.002984, 15.403886, Fuchsien Vroni Fuchsien Vroni (H) 48.040447, 15.451069, Standort (Steinschalerhof) Naturhotel Steinschalerhof </googlemap>

Kleine Fuchsien Vroni-Galerie

Garten der Fuchsien Vroni


Könnte Sie interessieren

Fuchsien Vroni - Gartenführung

Mehr zum Thema Ausflug - ganz einfach - besuchen Sie die Kategorie:Ausflug.