Dirndlerntefahrt

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndlernte

Die Dirndl (gelber Hartriegel - Cornus mas) ist das Wahrzeichen des kulinarischen und landschaftlichen Reichtums des Dirndltales.

Diese köstliche rote Frucht ist die Basis für viele Produkte und wohlschmeckende Gerichte. Von Dirndlsaft, Dirndlbrand, Dirndllikör, Dirndloliven (fettfrei!) über Dirndlschokolade finden Sie allerhand, das Ihren Speiseplan bereichern wird. Die Dirndlerntefahrt ist ab 12. August bis Ende September möglich. Dies ist die Erntezeit der Wildfrucht Dirndl im Dirndltal.

Anreisetag

Interessant für Gruppen: die Dirndl entdecken

Eintreffen im Hotel mit Begrüßung und ersten Informationen zur Regionalfrucht Dirndl und zum Dirndltal. Sie erhalten als Souvenir eine Dirndlkern-Karte. Grüne Haube-Abendessen mit Wildkräuter- und Dirndl-Kulinarik.

Tag 2: Mariazellerbahn - Die Glacier Express der Ostalpen

Fahrt mit der historischen, aber neuen Mariazellerbahn auf der idyllischen Strecke zum berühmten Wallfahrtsort. Sie fahren mit der modernen Himmelstreppe die einzigartigen Strecke nach Mariazell. Dort besichtigen Sie die Basilika, das „Mechanische Kripperl“ und weitere Attraktionen wie Kerzenzieher, Lebkuchenmanufaktur.

Sie essen im Hotel "Drei Hasen" unweit der Basilika.

Die Rückfahrt führt Sie entlang des glasklaren Erlaufsees zum Lunzer See. Von hier weiter zum Grubberg (Möglichkeit zur Besichtigung der Privatbrauerei Erzbräu) ins Naturhotel.

Es folgt ein Spaziergang in den Steinschaler Naturgarten zum Verkosten frischer, reifer Dirndln unterm Strauch mit den dazu gehörigen Dirndlinformationen.
Danach folgt Ihr „Grüne Haube“ - Abendessen im Restaurant beim Dirndlwirt

Tag 3: Melk und Wachau

Wachaubahn in den Weingärten
Ruine Aggstein aus Wiki-Commns

Fahrt nach dem Frühstück über Melk in die Wachau. Fahrt mit historischen Wachaubahn von Emmersdorf (ev. von Spitz). Diese besondere Bahn ist ein Teil des Weltkulturerbes Wachau. Die Wachaubahn bietet auf ihrer Route durch die Weinberge und sonnigen Terrassen immer wieder besondere Ausblicke auf die Donau.

Von der Endstation, dem Bahnhof Krems, geht es weiter mit dem Bus über St. Pölten. Kurzer Besuch des neuen Regierungsviertels („Klein Brasilia“). Fahrt mit dem Lift auf den Klangturm mit Blick über St. Pölten, dann weiter ins Hotel - gemeinsames Abendessen.
Verkostung einiger Dirndlprodukte.

Abreisetag

So sieht es bei der Ernte aus: rote Dirndln

Nach dem reichhaltigen Frühstück fahren Sie durch die liebliche Mostviertler Hügellandschaft zur Autobahn/A1. Möglichkeit der Besichtigung des Haubiversums oder des Wallfahrtsortes Maria Taferl.

Mögliche Besichtigungen bei der Abreise:

  • Stadt der Türme: Waidhofen an der Ybbs
  • Vierkanten Gottes Seitenstetten