Dirndl, Marille und Wein

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wachauer Weingarten mit Donaublick
helle und dunkle Dirndln

Entdecken Sie die drei besonderen regionalen Früchte bzew. Produkte daraus.

  • Dirndl im Dirndltal
  • Marille in der Wachau
  • Wein (speziell den Veltliner) im Weinviertel

Besonders ist Sie entdecken Die Spezialitäten mit den regionalen Bahnen:

  • Wachaubahn - die besondere Aussichtsbahn im schönsten Teil des Donautales
  • Mariazellerbahn - die wunderbare alpine Schmalpur nach Mariazell
  • Waldlviertelbahn - vom Weinviertel ind Waldviertel und geniessen typischen Heurigen

Tag eins: Anreise in Wachau, Rollfähre und Wachaubahn

Rollfähre in Spitz
Fahrt durch die Wachau: Blick auf Spitz von Arnsdorf

Anreise bis Melk - Abfahrt von der Autobahn in Melk und Fahrt auf der rechten Donauseite bis Arnsdorf (Rollfähre). Der Bus fährt leer nach Krems/Donau weiter.

Überfahrt der Fahrgäste mit der Rollfähre von Arnsdorf nach Spitz an der Donau
Sie queren nur mit der Kraft der Strömung die Donau - dies ist einer der letzten Fähren dieser besonderen Art. Spaziergang von der Rollfähre zum Bahnhof Spitz a d Donau (Gehzeit ca. 5 min)
Fahrt mit der Wachaubahn von Spitz an der Donau nach Krems an der Donau (Fahrzeit 30min)

Busfahrt von Krems zum Wildkräuterhotel Steinschalerhof (ca. 65 km).

Mögliche Zusatzpackages:

  • Besuch und Eintritt in die Burg Aggstein (Zeitaufwand ca 1 ½ Stunden – Kosten pro Teilnehmer € 6,70)
  • In der Wachau in allen Orten (am Sinnvollsten in Spitz/Donau – „Alles Marille“). Je Teilnehmer € 12,50 - Dauer dieses Angebotes ca. 1 Stunde. Wachau pur ist das Angebot, das Ihre Gruppe die Wachau und speziell die Marille mit allen Sinnen genießen lässt.

An einem Ort Ihrer Wahl entlang der Wachaubahn lernen Sie bei der kommentierten Verkostung „Alles Marille“ die zahlreichen Verarbeitungsformen dieser typischen Wachauer Frucht kennen:
Von Schnaps über Likör, Marmelade, Schokolade bis zum dragierten Marillenkern werden die vielfältigen Zubereitungsarten dieser typischen Wachauer Frucht präsentiert. Gleichzeitig wird die Geschichte und Bedeutung der Marille für die Region erläutert.

Tag 2: Mariazellerbahn und Dirndl

Himmelstreppe bei Tunnel
Mariazeller Basilika innen - beeindruckende Kirche

Vom Dirndltal und nach Mariazell
Dirndltal und die Mariazellerbahn sind ganzjährige Ausflugsattraktionen.

Abfahrt ist vom Steinschaler Dirndlbahnhof, nur 2 Geh-Minuten vom Hotel.

  • Abfahrt 9h19

Sie fahren mit der neuen Himmelstreppe der Mariazellerbahn zum Gnadenort. Die Mariazellerbahn ist die älterste elektrische Schmalspurgebirgsbahn der Welt.
Sie fährt heute mit den modernen und komfortablen Garnitouren, der Himmelstreppe.

Schon die herrliche Panoramafahrt ist diesen Ausflug wert. In Mariazell erwarten Sie die grandiose Basilika, die Mechanische Krippe und ein wunderschönes Städtchen.

Retour geht es mit der Bahn oder mit dem Bus über den Erlaufsee und Lunzer See. Am Abend beim Essen, werden Sie in die Köstlichkeit der Region, die Dirndl eingeführt.

Tag 3: Reblausexpress und Veltliner Wein

Reblausexpress im Winter
Kutsche Herr Reinthaler mit Gästen
Drosendorf - das Raabser Tor
Drosendorf Stadtmauer

Fahrt mit dem Bus nach Retz.
Fahrt mit dem Reblaus-Express:

  • Abfahrt Retz 09.25 Uhr
  • Ankunft Drosendorf 10.55 Uhr

Programmvorschlag für Ihren Aufenthalt in Drosendorf:
Stadtführung durch Drosendorf:

  • Beginn beim Bahnhof
  • Ende am Hauptplatz
  • Dauer ca 1¼ Stunden

Mittagspause im Gasthaus Failler „Zum goldenen Lamm“
Ein Gasthof wie aus dem Bilderbuch, fest verbunden mit den über 700 Jahre alten Stadtmauern von Drosendorf, umgeben von verwunschenen Paradiesgärten und der sprudelnden Thaya, eingebettet in eine größtenteils noch intakte Natur, in der wunderbare, ursprüngliche Lebensmittel gedeihen.
Der Gasthof gilt längst als eines der besten Lokale in der Umgebung, wenn nicht sogar als "das" Waldviertler Gasthaus schlechthin.
Ein Highlight ist der original erhaltene Kinosaal aus den 1920er-Jahren, der als Kultur- und Veranstaltungszentrum dient.

Fahrt mit dem Reblaus Express:

  • Abfahrt Drosendorf 14.55 Uhr
  • Ankunft Weitersfeld 15.31 Uhr

Transfer mit dem Bus vom Bahnhof zum „Kutschenheurigen“ (Hr. Reinthaler Stefan). Nach der Kellerführung im Bio-Weingut der Fam. Reinthaler Weinverkostung der Bio-Weine oder Traubensäfte.

  • Auf Wunsch gibt es auch eine kräftige Heurigen-Jause.
  • Ansprechpartner ist Herr Stefan Reinthaler – Tel.: 0664 768 70 01

Pauschalpreis (Bahnfahrt Reblaus-Express und Stadtführung in Drosendorf) pro Person € 18,- (2018)

Tag : Abreise

Bei der Heimfahrt gibt es mehrere Möglichkeiten für Ihre Besichtigungen - je nach dem wohin Sie fahren. Fragen Sie uns bitte danach.

Gerne machen wir für Sie alle Buchungen und Reservierungen samt den Zugkarten.
In den o.a. Preisen ist die Umsatzsteuer (10%) bereits inkludiert.