Bschoadpackerl

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bschoadpackerl

Ursprünglich waren Bschoadpakerl im Tal der Dirndl die Reste der üppigen Hochzeitsmahlzeit oder eines Geburtstagsfestes.

Diese legten sich die Gäste zur Seite, um sie für die Daheim gebliebenen mitzunehmen. Die Speisen wurden zum Transportieren in ein Tuch gebunden. Heute versteht man unter Bschoadpackerl ein Jausenpaket für Wanderer. Bei dieser traditionellen Art der Mitnahme-Verpflegung ist die Hülle (Verpackung) gleich die Serviette und das Tischtuch. Ein klassischer "Feitl" dient zum Schneiden.

Feitl

Feitl

Ein Feitl ist ein traditionelles Taschenmesser. Unmodern geworden, wird es durch einige Vereine (Feitlklubs) in der Region wieder beworben und verbreitet. Der Feitl ist ein einfaches, aber sehr praktisches Jausenmesser.

Bschoadpackerl im klassichen karierten Tuch

Bei einer Version der Bschoadpackerl ist ein Feitl dazu gepackt.