Bilderbuch Dirndl

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dirndlstreifen


Logo Genussregion

Entdecken Sie die Dirndl im Dirndtal: Anfrage für Wanderwochenende zu den Dirndlstauden

Augenschmaus und Gaumenfreude

Banzhäusl Dirndlblüte am 1.000 Dirndlberg

Der Ausflug für Sie:
Entdecken Sie die Leitfrucht der Genussregion, die Pielachtaler Dirndl. Der Rundwanderweg "Bilderbuch Dirndl" beginnt beim Naturhotel Steinschalerhof, verläuft über die Andreaskirche, Plespitz nach Tradigist. Von dort (Startpunkt Dirndlweg) an der Südseite des 1.000 Dirndlberges zurück zum Ausgangspunkt.

Dirndlblüte mit Schnee - bei Märzwanderungen zu sehen

Der Name leitet sich einerseits vom "großen Bruder" dem Rundwanderweg Bilderbuch Landschaft und andererseits von dem reichhaltigen Dirndlvorkommen entlang des Weges ab.

Ihr Ausflugstipp

Andreaskirche

Für Gruppen:

  • Ein ausgebildeter Dirndltaler Naturführer begleitet Sie auf Ihrer Wanderung und bringt Ihnen Dirndln und Landschaft näher.

Anschließend genießen Sie regionale Spezialitäten von den Steinschaler Buffets. Gerne organisiert das Team des Steinschalerhofes Ihren Ausflug.

Für Individualgäste:

Wegbeschreibung Bilderbuch Dirndl

Tradigist mit Gaisbühel im Hintergrund

Vom Naturhotel Steinschalerhof geht es ca. 200 Meter vorbei an den Steinschaler Gärten Richtung Tradigist. Dann zweigen Sie rechts in die Andreasstraße ab. Nach ca. einem Kilometer ist auf der Anhöhe die Andreaskirche.

Kurz danach zweigt die Straße links Richtung Plespitz ab. Der Name "Plespitz" kommt aus dem Slawischen und bedeutet "Blöße" also "gerodete Stelle". Halten Sie sich immer links, Sie umrunden nun den Hofberg (551 m) an seiner Südseite. Ein Abstecher auf den Gipfel des Hofberges ist vom Bauernhof Vorder-Plespitz aus möglich. Sie haben von dort oben einen herrlichen Blick auf Kirchberg an der Pielach. Die "Plespitzer" (Familie Hölzl) sind auch Dirndl-Produzenten.

Dirndlblütenwanderung mit Gästen

Vom Vorder-Plespitz führt der Bilderbuch Dirndl-Weg weiter zum Bauernhof Großholz vulgo Hackl/Familie Gravogl, wo auch eine Dirndl-Jungpflanzung angelegt und geschnaitelte alte Dirndlsträucher zu finden sind. Von hier können Sie einen kurzen Abstecher zur Hackl Dirndl oberhalb des Anwesens machen.

Bis hierher ist der Wanderweg bequem mit einem Kinderwagen oder Rollstuhl befahrbar. Der Bilderbuch Dirndl-Rundwanderweg führt nun bergab Richtung Tradigist.

Wenn Sie die Landesstraße erreichen folgen Sie ihr rechts Richtung Osten ca. 400 m und biegen im Ortszentrum nach links Richtung Gaiseben den Berg hinauf ab. Bereits nach etwa 80 Metern verlassen Sie die Landesstraße wieder linkerhand beim Bauernhof der Familie Gansch vulgo Hirschsteiner.

Von Tradigist zurück

Dirndlblüte beim winterlichen Steinschaler Teich

Nach einem kurzen Anstieg mit vielen Dirndlsträuchern entlang des Weges steht auf der rechten Seite das Tradigist Bankerl, das zu einer Rast und netten Blick auf die Ortschaft einlädt.

Der Bilderbuch Dirndl-Rundwanderweg verläuft nun links an der Südseite des Gaisbühels Richtung Westen. Vor allem im zeitigen Frühjahr bei der Dirndlblüte wird nun jedem klar, warum der Gaisbühel auch 1.000 Dirndlberg genannt wird. Hunderte Dirndlsträucher säumen den Weg und bevölkern den Südhang.

Der Weg von Tradigist bis zurück zum Steinschalerhof wird auch als Dirndlweg bezeichnet.

Für Sie interessant?

Dirndl vor Ernte

Spannende, buchbare Angebote zum Thema Dirndl:

Rufen Sie uns an: 02722 2281 oder
schreiben Sie uns ein Mail: weiss(at)steinschaler.at.

Dirndlnachzucht: veredelte "Gelbe Dirndln"
Reif auf Dirndlknospen im Winter

Mehr zur Dirndl:

Entdecken Sie die Dirndl im Dirndtal: Anfrage für Wanderwochenende zu den Dirndlstauden.