Betriebsausflug Naturgärten und Stockschießen

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Geselliger Betriebsausflug ins Dirndltal
Regionales, Kulinarik und die Dirndl kennen lernen

Logotext Steinschaler Dörfl

Hut der Mostbarone
Dirndltallogo
Stockschütze

Ablaufvorschlag für Ihren Ausflugstag ins Dirndltal - tauglich für jedes Wetter.

Maximale Anzahl der Teilnehmer: bis 300 Personen
Bei geänderten Ablauf bis 600 Personen möglich


Ihr Tagesablauf - ein Vorschlag

Alliulmblüte

Bitte sagen Sie uns dazu Ihre Wünsche und Ideen.

  • Ankunft im Steinschalerhof (ca. 22 km von A1 - St. Pölten Süd)
  • Erfrischungsstopp, eventuell Frühstück - nach Ihren Wunsch
  • Einführung in die Region, Naturgarten und Wildkräuter
  • Aufteilung in beiden Gruppen
  • Naturgartengruppe besichtigt diese besonderen Steinschaler Naturgärten
    • Führung mit Motto "Faules Gärtnern"
    • Sie erhalten viele praktische Tipps für Natur im Garten und damit für Ihre Arbeistersparnis bei der Gartenarbeit.

Alternative: Stockschiessen

reiche Ernte in den Gärten  - Anfang November
  • Stockschützen wandern auf den Kardinal König Weg
  • Stockschießen - der lustige alpine Teamsport - bei nassem Wetter in der Halle
  • Abholung mit dem Bus in Kirchberg oder Wanderung - je nach Wunsch und Zeit
  • Mittagessen im Steinschalerhof -
    • Mit regionalen und Gartenprodukten, auch mit Wildräutergerichten
Zenzi melken
  • Weiterfahrt ins Steinschaler Dörfl (ca 9 km - auch in der Gemeinde Frankenfels wie die Landesausstellung).


  • Abendessen und gemütlicher Ausklang
  • gestaffelte Abfahrt der Busse

Ihre Allwettervariante

Produktionsgarten - Vielfalt

Dieses Programm ist in der Ausstellungszeit von April bis Oktober bei jedem Wetter durchführbar.
Dabei bleiben die angebotenen Module erhalten, jedoch werden einige Teile werden im Raum durchgeführt und Z.B.bei der Gartenführung durch "lebendige" Powerpointvorführung und interessante Wildkräuter- und Kräuterverkostungen ergänzt.

Um die Lebendigkeit zu erhalten werden z.B.: bei der Gartenführung einige Wildkräuter erläutert und verkostet. Dabei wird auch über ihre kulinarische Verwendbarkeit bis hin zu Kochtipps berichtet.


Für Ihr Abendessen im Steinschaler Dörfl bieten mehrere Möglichkeiten:

eingenommen werden.

  • Auf der "aussichtreichen" Terrasse mit Talblick
  • im Kellerstüberl (bis max 45 Personen)

Kardinal König

Gedenktafel für Kardinal König bei der Marinskirche

Eine Alternative zur Gartenführung:

  • Kardinal König Gruppe wandert auf den Kardinal König Weg mit dem Führer vorbei am Geburtshaus zu seiner damaligen zweiklassigen Volksschule in Kirchberg
  • Abholung mit dem Bus in Kirchberg oder Wanderung - je nach Wunsch und Zeit

Weitere Bausteine

Fahrt zur Landesausstellung mit Panoramawagen