Ausflugsverkehr

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dirndltallogo

Das Verkehrsvolumen während des Aufenthaltes wird durch die Angebote des Hotels beeinflusst werden.

Je dichter das Angebot in und um das Hotel ist, desto weniger Verkehrsaufkommen entsteht während des Aufenthaltes. So gesehen wären die Hotelclubs - alles spielt sich im Hotel ab - ein Optimum. Dem ist nicht so.

Wir als Steinschaler lehnen den Clubgedanken auf Grund unserer Regionalität ab. Würde sich alles im Hotel abspielen, dann widerspräche dies komplett unserem Gedanken des Integrativen Tourismus.

Der Gast soll die Region kennen und lieben lernen. Das geht nur, wenn er sie auch bewandert, besichtigt, mit den Zug gefahren wird, etc..

Wanderbahn

Ötscherbär auf dem Viadukt

Durch die Mariazellerbahn haben wir eine attraktive Wanderbahn vor der Haustüre.

Sie erschließt mit sanfter Mobilität (das ist unsere Elektromobilitätsachse) das Dirndltal und die Ostseite des Naturpark Ötscher ideal. Dabei sind auch die Ötschergräben ("Grand Canyon Österreichs"!).

Shuttle

Catering für Ausflugsgruppen

Transfers bieten eine Energie sparende Möglichkeit von der Wanderung zurück bzw. vorher zum Ausgangpunkt gebracht zu werden.

Das Losfahren mit zwei PKW's, um dann am Ende einer Wanderung wieder ein Auto zur Verfügung zu haben, ist eine kritisch zu sehende Variante und daher immer wieder zu hinterfragen. Es werden mit dieser Methode doppelt so viel Kilomater gefahren, als notwendig wäre.

Fragen Sie uns im Hotel um die attraktiven Ausflugsziele in der Nähe und die Wanderrouten von den Steinschaler Naturhotels weg.