Ausflug nach Mariazell

Aus SteinschalerWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Himmelstreppe - ein Erlebnis auch im Winter

Der Ausflug nach Mariazell - natürlich mit dem Zug !

Setzen Sie sich in Fahrtrichtung rechts (hier haben Sie hinein die bessere Aussicht)

Beobachten Sie die Strecke von Laubenbachmühle nach Winterbach:

  • Der Zug überwindet hier in 2 riesigen Serpentinen 350(!) Höhenmeter.

Gösingtunnel (2430 m lang)

  • in sagenhafter kurzer Zeit von einem Jahr und 200 Tagen erbaut – händisch!
  • Stellen Sie sich auf die Plattform des letzten Waggons:
    • Sie werden den hellen Fleck (Tunneleingang) nach einiger Zeit ‚untergehen‘ sehen;
    • Warum: die höchste stelle des Tunnels liegt ca. in der Mitte

(damit das Wasser nach 2 Seiten abfließen kann).

Fragen Sie den Zugbegleiter nach den Zinken:

  • Eine ganz schroffe Felsformation zwischen den Stationen Wienerbruck (nach den Stausee) und Erlaufklause. * Die Zinken sind außer mit der Bahn nur mit hochalpin zu besichtigen.

(bei Problemen - das Zugpersonal ist äußerst hilfsbereit)

Fragen Sie uns nach Ihrer Reservierung:

Mariazell

Seilbahn auf die Bürgeralpe - Mariazell

Bahnhof Mariazell:

  • Der Bahnhof liegt in St. Sebastian und nicht in Mariazell – daher ...
  • Der Fußweg zur Basilika (ca 1,6 km) geht nach rechts weg

Rund um die Basilika:

  • Das Monument der Erbauer der Mariazellerbahn ist vor der Stieg rechts.
  • Hinter der Basilika ist die Kerzerlgrotte – weiters Schatzkammer sehenswert
  • Am Eck der Wiener Straße (hat 2 Niveaus) liegt das Terrassenkaffe – sehr schöne und auch interessante Toiletten im 1. Stock.


  • In der Wiener Straße 4 Häuser weiter liegt die Hausbrauerei Gierrer.
  • Noch weiter ist die Seilbahn (* Sommer 2002 geht der Sessellift in der Nähe

des Bahnhof, da Seilbahn erneuert wird) auf die Bürgeralpe (sehenswert ist das Holzknechtland).

Der ganz besondere Tipp:

  • ca. 6 Minten zu Fuß von der Basilika etwas den Berg hinauf ist das mechanische Kripperl.
    • Ein Muß!!!!

Umgebung von Mariazell

Erlaufsee:

  • Glasklarer Bergsee ca. 3 km vom Bahnhof weg – andere Richtung.

Möglichkeit der Wanderung nach Mitterbach um dort in den Zug einzusteigen.

Die Ötschergräben:

  • das herrliche Wandergebiet im Naturpark – fragen Sie uns.


Fahrzeit nach Mariazell ab Steinschal - Tradigist: a 1,5 Stunden:
Ab Steinschal - Tradigist: 8.24; 9.24; (2015)

Ab Frankenfels: 9h48

Das ist ein attraktives Ganzjahres-Angebot!